Calling All Devs – Dude, Where’s my spaceship?

Herzlich willkommen zu einer neuen Folge Calling All Devs. Jared Huckaby hostet die dieswöchige Folge und stellt dabei verschiedenen Entwicklern einige Fragen.
Diese Woche mit dabei: Luke PressleyJohn Crewe und Rob Reininger.


Luke Pressley

Wird das Spiel später ein 3D-Koordinatensystem bekommen, damit wir genaue Positionsangaben machen können?

  • Ja, es soll später auch ein Koordinatensystem geben.
  • Man überlegt noch wie dieses eingebaut werden könnte, d.h. wo zum Beispiel das Zentrum liegen sollte. Zwei Möglichkeiten wären, dass die Erde oder unsere Sonne (Sol) als Zentrum genutzt werden, was allerdings sehr große Nummern mit sich bringen würde. Eine andere Möglichkeit ist ein System, das die jeweilige Sonne eines Sternensystems als Zentrum benutzt.

John Crewe

Kann ich den Treibstofftank eines eroberten bzw. gefundenen Schiffes nutzen, um meinen eigenen Treibstoff wieder aufzufüllen?

  • Das Feature wird nicht ausgeschlossen, es wird jedoch in der ersten Iteration der Salvaging-Mechanik in Alpha 3.4 nicht möglich sein.

Was sind die aktuellen Design-Ziele für die Banu Merchantman? Ist sie von ihrem ursprünglichen Zweck abgewichen?

  • Die Banu Merchantman hat sich zwar  seit ihrem ersten Konzept verändert, allerdings ist sie weiterhin ein Handelsschiff, wie sie ursprünglich beschrieben wurde.
  • John spricht auch Gerüchte über die Geschwindigkeit der Merchantman an und erinnert daran, dass sie ein großes, gut bewaffnetes und gepanzertes Schiff ist und daher auch entsprechend schwerfällig ist.

Rob Reininger

Wann werden wir dazu in der Lage sein NPCs und andere Spieler als Handelware zu nutzen?

  • Sklavenhandel ist zwar im Lore verankert, wurde jedoch bisher nicht für die Roadmap geplant.
  • Ein Feature in dieser Richtung ist allerdings vor allem im Bezug zur Kopfgeldjagd nicht komplett verworfen.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Stryder

Referral-Code: STAR-VL4N-LVSZ

11 Kommentare zu “Calling All Devs – Dude, Where’s my spaceship?

  • 3. Oktober 2018 um 09:11
    Permalink

    Also jetzt bin ich wirklich total verwirrt:
    Wenn es ein Koordinatensystem gibt mit dem ich meine Position, oder die Position anderer Schiffe oder Objekte bestimmen kann… Wozu dann Data-Running?

    Was verhindert, dass ich die Koordinaten einfach in Teamspeak weitergebe, anstatt das Risiko auf mich zu nehmen und die Daten durchs Verse transportiere?

    Das erscheint mir noch nicht logisch.

    1+
    Antwort
    • 3. Oktober 2018 um 09:36
      Permalink

      Ich nehme an…das in so einem ” Data Paket “…den so ein Data Runner transportiert…nicht nur die Koordinaten…wo man es ” gefunden ” hat….sondern auch ” zusätzliche Daten ” Stehen wird.

      Und diese “zusätzliche Daten ” sind wahrscheinlich so groß….und oder verschlüsselt ” so das man Sie nicht einfach so per TS oder So weitergeben kann.

      Stelle die Folgendes Szenario Vor…

      Du bist mit der Herold tief im Feingebiet unterwegs ( Wer auch immer diese Feinde Sind )
      Dann findest du …mit Hilfe deiner Sensoren…auf einem Asteroiden eine Feindliche Basis.
      Sogleich beginnst du mit speziellen Sensoren….Daten zu sammeln.
      Daten wie halt die genaue Postion der Basis…oder angefangene verschlüsselte Funksprüche ….oder auch Datenströme.

      Diese Daten könnten dann Ingame tausende von Kilobytes oder so groß sein.
      So was kann man unmöglich alles per TS Durchgeben.
      Die Koordinaten der Basis ja…….aber alles andere nein

      3+
      Antwort
    • 3. Oktober 2018 um 10:16
      Permalink

      Würde sagen, das Koordinaten-System wird so komplex sein in seiner Datenform, dass man es nur als “Datei” im Spiel verschicken kann. Einfach GPS-Koordinaten in 3 Achsen werden es ganz sicher nicht sein 😉

      1+
      Antwort
    • 3. Oktober 2018 um 12:06
      Permalink

      Schließe mich den Vorrednern an. Überleg Mal wie lang die Koordinaten für X- Y- und Z- Achse sein müssen um sagen wir Mal einen Punkt im 3D Raum zu markieren, der mehrere Millionen km vom 0 Punkt entfernt ist. Zusätzlich kommt noch die Bewegung der Himmelskörper hin zu. Selbst wenn die Sterne Starr sind, drehen sich immernoch die Planeten um eine Sonne, Monde um Planeten und der Mund selber dreht sich auch noch. Also sind Koordinaten alleine ohne Richtungsangabe nur sehr kurzfristig etwas. Ja. Ich werde auch aus der Entwicklerangabe nicht schlau.

      1+
      Antwort
  • 4. Oktober 2018 um 07:14
    Permalink

    lol, meint ihr wirklich das man “Wo bist du gerade” nur noch über das Spiel machen kann/darf. Jetzt kommt schon seit mal etwas realistischer.
    Da müssten sie dafür sperren einbauen das man :
    1.Aufnahmen mehr machen kann
    2.Kein Streamen mehr möglich ist
    3.Mechaniken haben die 3.Programme alla TS sperren oder deaktivieren.

    zudem Wissen sie sicher noch nicht wie überhaupt “Data Running ” Mechanik überhaupt funktionieren soll/kann und was man überhaupt unter “Data Running ” verstehen kann. Sind es schon Daten wenn einer auf das Klo geht, ist es von Interesse wenn beim Spieler Knödel die Katze gestorben ist oder sind es wichtig die Daten zu wissen, das Schiff von Supermann explodiert.

    0
    Antwort
    • 4. Oktober 2018 um 08:34
      Permalink

      Naja so ungefähre Angaben wird man schon machen können, aber ohne einen “Daten-basierten Quantum Travel Marker” wird es wohl recht lange dauern bzw. kompliziert werden, einen bestimmten Ort zu finden.

      2+
      Antwort
    • 4. Oktober 2018 um 09:13
      Permalink

      Programme wie TS wirst du nicht mehr brauchen in SC.

      Denn so was ist dann schon eingebaut im spiel

      Und der Name des Tools ist …Spectrum

      Sollte dir jetzt der Name bekannt vorkommen…ja…es ist dieses Spectrum.( https://robertsspaceindustries.com/spectrum/community/SC )..was wir alle seit einiger Zeit schon nutzen.

      Spectrum wird jetzt nach und nach in das Spiel eingebaut und um diverse Funktionen erweitert.
      Wie eben Sprachübertragung / Bildübertragung

      Und zu den Daten……zurück zu meinem Asteroiden Basis Beispiel.

      Daten zu der könnten sein……
      Position
      Ungefähre Größe der Station
      Bewaffnung….? Ja / Nein……und wenn Ja…welcher Art.
      Schilde ..? Ja / Nein…und wenn ja..wie Stark
      Besatzung ..? Ja / Nein…und wenn Ja…Anzahl
      Abgefangene freie oder verschlüsselte Übertragungen….wie Positionsmeldungen der feindlichen flotte oder Statusberichte….oder oder oder

      Und nein….das habe ich mir nicht ausgedacht…so wurde es von den Entwicklern selber gesagt

      0
      Antwort
      • 4. Oktober 2018 um 10:54
        Permalink

        Hunderte Spiele hatten bereits VoIP und sonstige Kommunikationsplattformen, haben sich aber trotzdem nicht durchgesetzt. Viele TS- und Discord-Server werden nunmal von Communities auch für andere Spiele, Private Konversationen und mehr genutzt und noch sehe ich einfach nicht, wie SC bzw. Spectrum diese Aufgaben übernehmen könnte, da es zu sehr auf ein Spiel fokussiert ist.

        0
        Antwort
  • 4. Oktober 2018 um 19:24
    Permalink

    “Man überlegt noch wie dieses eingebaut werden könnte, d.h. wo zum Beispiel das Zentrum liegen sollte. Zwei Möglichkeiten wären, dass die Erde oder unsere Sonne (Sol) als Zentrum genutzt werden, was allerdings sehr große Nummern mit sich bringen würde. Eine andere Möglichkeit ist ein System, das die jeweilige Sonne eines Sternensystems als Zentrum benutzt.”

    Solche Überlegungen fänden wohl nicht statt, wenn diese Koordinaten nicht direkt einsehbar wären, sondern nur über ein “Datenpaket” verschickt werden können.

    Und wenn ich mich recht entsinne, soll es doch in Zukunft möglich sein, frei Koordinaten einzugeben und diese anzufliegen.

    Allerdings denke ich auch, dass diese Daten mehr und genauere Informationen beinhalten.
    Irgendwas lassen sie sich schon einfallen, was nicht leicht bzw. überhaupt nicht auszuhebeln ist…sonst könnten sie’s sich gleich sparen.

    0
    Antwort
  • 5. Oktober 2018 um 03:01
    Permalink

    Die Information Asteroid bring denke ich mal gar nichts, da muss schon mehr kommen wie z.b. Zusammensetzung, finde ich durch das Scannen nun Asteroiden mit seltenen Materialien, hat der Scan(das DatenPaket) nun einen Wert zumindest solange es noch nirgends bekannt ist, je neuer die Daten desto wertvoller sind sie.

    So könnte dann eine Kette von Missionen erstellt werden.

    Mit Scan wird DatenPaket von seltenen Erzen erstellt-> DatenPaket verkauf an Station
    Station erstellt eine Mission für DataRunner -> DataRunner liefert DatenPaket an Station
    Station erstellt eine Mission für Miner -> Miner baut Erz ab
    Station erstellt Mission für Transporter -> Transporter Liefert Erz an Station
    Station stellt Waren her die dann wiederum verkauft werden

    Somit könnte sich ein Explorer sich komplett auf das Scannen Fokussieren und macht mehr Geld als er es durch selbst abbauen könnte, die Zeit/Sprit um zur Station zu fliegen kann er sich Sparren da dies DataRunner machen könnten.

    Oder ein Explorer ist nur in der Lage ein DatenPaket zu Speichern, ein DataRunner begleitet dann den Explorer um ihn Daten abzunehmen und sobald der DataRunner voll ist fliegt der zur Station und verkauft die Daten und beide teilen sich den Profit. (Ferengi müsste man sein xD)

    Oder man Scannt z.b. Flottenbewegungen im Vandul Sektor, je schneller die Information ans UEC Transportiert werden desto mehr Wert wird es haben.

    (alles reine Spekulation und zu viel Fantasie xD)

    0
    Antwort
  • 5. Oktober 2018 um 14:43
    Permalink

    “Oder ein Explorer ist nur in der Lage ein DatenPaket zu Speichern, ein DataRunner begleitet dann den Explorer um ihn Daten abzunehmen und sobald der DataRunner voll ist fliegt der zur Station und verkauft die Daten und beide teilen sich den Profit. (Ferengi müsste man sein xD)”

    ???

    “Laufwerk C ist voll. Bitte Daten löschen oder Daten an Datarunner übergeben.”
    “Mit freundlichen Grüßen, Ihr Betriebssystem”

    so ungefähr?

    0
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.