Konzeptverkauf: Argo MPUV

“Sie hat keinen Quantumantrieb! Sie hat keine Laserkanone! Warum zum [entfernt] sollte ich meine eigene ARGO wollen? Weil ich für meinen Lebensunterhalt arbeite, genau deshalb und kein interstellarer Kommerz bewegte sich jemals von A nach B ohne einmal auf seinem Weg mit dem Rumpf einer ARGO in Berührung zu kommen.”
– Kapitän Danica Carraway, Lizensierte Hull-C #3-A48-MMT6 (“Fred’s Pride” / “Freds Stolz”)

Zum Trailer der Argo auf YouTube.

Die ARGO MPUV Plattform

Gibt es in einer Galaxie voller krasser Jäger, unfassbar komplexer Erkunder, gigantischer Frachter und rauer Bergbauschiffe Platz für Einfachheit? Das Team von ARGO Astronautics sagt: Ja. Das ARGO MPUV ist vielleicht kein Kampfschiff und es ist auch unwahrscheinlich, dass sie jemals als erstes Schiff auf einem unbekannten Planeten landet… aber sie ist ein essenzieller Teil jedes menschlichen Handelns, was sie zu einem wichtigen Werkzeug für jeden macht, der die Ambition hat, ein Handelsimperium aufzubauen.

Die MPUV Plattform wird meistens ARGO genannt, nach der Firma, die sie produziert. Sie besteht aus einem Cockpit, das direkt vor einer Vielzahl verschiedener rollenspezifischer Module sitzt. Das UEE-Militär nutzt die ARGO Varianten für so ziemlich alles: von Such- und Bergungsaktionen über den Personentransport bis hin zur Aufmunitionierung anderer Schiffe. Die ARGO ist einfach zu verstehen und zu fliegen (viele Piloten trainieren mit ihr) und einfach sowie effizient in ihren Tätigkeiten. Aktuell sind zwei Varianten im Stanton System verfügbar.

 

ARGO MPUV VARIANTEN

Die ARGO Astronautics MPUV-1c (üblicherweise ‘Argo Cargo’) ist ein dediziertes Frachttransfer-Schiff. Ein allgegenwärtiger, intergalaktischer Packesel. Eine große Anzahl Argo Cargos’ sind für das Laden und Löschen gigantischer Frachtschiffe und Bergbauschiffe verantwortlich, welche sonst nicht auf Planeten oder in Trockendocks landen können (wie die Hull D oder die Orion). Einige Kapitäne bevorzugen die Nutzung eigener Argos, während andere bei den angeflogenen Häfen welche chartern, um das eigene Schiff zu be- bzw. entladen.

Die zweite Variante ist die Argo Astronautics MPUV-1P (gewöhnlicherweise ‘Argo Personnel’). Diese Version der Argo ist für eine einfache aber sehr wichtige Aufgabe gerüstet: Gruppen von Menschen von hier nach dort zu bringen. Die UEE Navy nutzt diese Variante intensiv und jeder neue Rekrut kann sich an den grauenhaften Moment erinnern, in dem ein solches Schiff sie zu ihrem ersten Weltraumeinsatz flog. In den Händen von Zivilisten wird die Argo Personnel zu allem nur Vorstellbaren umfunktioniert. Vom Standardtaxi bis zu provisorischen Kampf-Absetzschiffen (Dropships). Die ARGO kann dabei bis zu acht Personen samt Gepäck und Ausrüstung transportieren.

Eine dritte ARGO Variante befindet sich in Entwicklung: Die MPUV-1S wird den Mehrzweckplatz mit einem Such- und Bergungspod samt medizinischer Ausrüstung füllen. Mehr Informationen zur MPUV-1S wird es in Zukunft geben.

 

Im Spiel

Die ARGO MPUV wurde aus zwei Gründen entwickelt. Der erste war eine Gastrolle in Squadron 42, der Einzelspieler-Kampagne von Star Citizen. Diese war schon in der ‘Morrow Tour‘ auf der CitizenCon 2015 zu sehen. Die Argo wird Euren Charakter zu seinem ersten Einsatz im Spiel bringen. Der zweite Grund war Teil von Star Citizens raison d’être (Daseinszweck): Immersion. Wir glauben ernsthaft, dass die Galaxie nicht nur aus Heldenschiffen bestehen soll, sondern viel mehr auch ein komplexes Flickwerk von Arbeitsgeräten, welche erklären warum und wie dieses Universum funktioniert. Die Argo, welche die Fracht und Personen von A nach B bringt, hilft uns diese immersive Komplexität mit Leben zu füllen und zu erklären.

Wir wollten besonders den Spielern Aufmerksamkeit schenken, die sich die Argo im Verkauf wünschten. Die Ago wurde wegen ihrer Rolle in Squadron 42 fertig gestellt, doch viele Spieler fragten, ob sie diese auch schon im jetzigem Spiel probieren dürften. Obwohl das Schiff voll funktionsfähig war, hatten wir das noch gar nicht geplant und darum auch nur die beiden Varianten in die Alpha 2.5 eingebracht. Das Schiff ist jetzt im PU. Baker, die schon eine Javelin oder eine Idris besitzen, bekommen automatisch eine ARGO in ihr Inventar (die Personnel-Variante für die Idris, die Cargo-Variante für die Javelin).

Wenn Ihr mehr über die ARGO erfahren wollt, schaut in die Broschüre oder schaut Euch das Holoviewer-Modell an. Das Team, das die ARGO erschaffen hat, hat ihr einige Ecken und Kanten gelassen. Sie ist genau so detailliert wie alle anderen Schiffe in Star Citizen. Wir hoffen, Ihr werdet Spaß dabei haben, sie Euch näher anzusehen und dass Ihr Spaß mit der ARGO auf Port Olisar habt, auch bevor die Transportmechanik zum Spiel hinzugefügt wird.

Spezifikationen ARGO
Länge 9,25 m
Breite 8,5 m
Höhe 4,25m
Masse 6000 kg
Hauptantrieb 1x TR1
Manövertriebwerke 18 TR1
Schilde S1
Kraftwerk S1

(Auch hier wieder: dabei handelt es sich um mehrere Tabellen, die sich nicht alle komplett decken. :-))

 

Zum Verkauf

Die ARGO wird zum ersten Mal für kurze Zeit bis einschließlich 05.09.16 zum Verkauf stehen. Das bedeutet, dass das Schiff die angegebenen Spezifikationen besitzt, sie sich aber noch ändern können. Der Verkauf beinhaltet eine Versicherung auf Lebenszeit (LTI) auf den Rumpf. In Zukunft wird sich der Preis erhöhen und das Schiff nicht wieder mit LTI angeboten.

ARGO Astronautics MPUV Personnel

€43,32 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)

hier geht’s zur Personnel


ARGO Astronautics MPUV Cargo

€37,90 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)

hier geht’s zur Cargo


ARGO Astronautics MPUV Package

€75,80 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)

hier geht’s zum Package

Wenn Ihr Euer Flotte eine Terrapin hinzufügen möchtet, habt Ihr bis einschließlich 29. August dazu Zeit.

[Tipp: Stellt die Währung im Store auf britische Pfund um, um einen Vorteil aus dem günstigen Umrechnungskurs zu gewinnen.]

 

Disclaimer

Wie immer: Ihr zahlt Geld für dieses Schiff – 37-44€. Dieses Schiff wird im PU jedoch auch ohne den Einsatz von Echtgeld zu erwerben sein, mit der Spende für dieses Schiff finanziert Ihr allerdings die Entwicklung von Star Citizen. Es handelt sich dabei auch um kein Package, sondern ein ‘standalone’ Schiff: Wenn Ihr nur dieses Schiff besitzt, habt Ihr noch keinen Charakterplatz für Star Citizen. Das Schiff erhaltet Ihr während des Sales, welcher bis zum 05.09.16 läuft, mit LTI. Das heißt, dass der Rumpf lebenslänglich versichert ist. Auch die Versicherung des Rumpfs wird im PU zwar günstig sein, aber weder kostenlos noch zeitlich unbegrenzt.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Moo

Moin, wenn dir mein Artikel gefällt und du überlegst, dich Star Citizen Community anzuschleißen, würde ich mich freuen, wenn du bei der Erstellung deines Accounts meinen Refferal-Code nutzt: STAR-5WPX-M6T9 Davon haben wir beide was ;)

4 Kommentare zu “Konzeptverkauf: Argo MPUV

  • 30. August 2016 um 10:36
    Permalink

    Hi Leute,

    kleiner Fehler auf der RSI Seite steht das der Verkauf bis zum 5.9.2016 geht!

    Zitat: they’re available in the pledge store until September 5th, 2016.

    1+
    Antwort
  • 2. September 2016 um 00:42
    Permalink

    Werde ich eine ARGO brauchen im meine Merchantman zu beladen? So wie es für mich aussieht hat mein Clipper einen Kran für die Aufgabe.

    0
    Antwort
    • 2. September 2016 um 08:50
      Permalink

      Fahrzeuge zum Beladen der Schiffe wird es später sicher verschiedene geben. Außerdem kann die Merchantman ja landen, womit du das Beladen auch am Boden durchführen können wirst.

      1+
      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.