Reverse the Verse – Chris Roberts on Development

Reverse the Verse ist zurück, gibt einen kleinen Rückblick auf die aktuelle Woche sowie speziell auf das Format AtV und beantwortet weitere Fragen zu diesen Themen. Der Stream kann jede Woche live auf dem CIG Twitch Channel angesehen und Fragen können direkt im Chat übermittelt werden.

Gastgeber dieser Episode ist Community Content Manager Jared Huckaby und als Gast dabei ist Gründer und CEO, Chris Roberts.


Zusammenfassung

  • Warum hat es bis zur Alpha 3.2 gedauert um ein Gruppensystem einzufügen?
    • Zum vorherigen Zeitpunkt hatten sie hunderte Dinge zu tun aber konnten nur immer zehn bearbeiten, deswegen mussten sie Entscheidungen treffen, welche Aufgaben Priotität haben und welche weniger wichtig sind. Darunter fiel am Anfang auch das Gruppensystem. Abgesehen davon wollten sie das Gruppensystem erst einführen, wenn die Spieler mit ihren Freunden auch wirklich schon etwas in Star Citizen erleben können.
  • Object Container Streaming wurde immer wieder nach hinten verschoben. Für die Alpha 3.3 steht Hurston auf dem Plan, heißt das, Object Container Streaming ist ein Muss für Alpha 3.3?
    • Ja Object Container Streaming ist ein Muss, ansonsten können sie Hurston und den dazugehörigen Inhalt dazu nicht heraus bringen. Da auch nicht jeder Spieler 32 GB Speicher in seinem PC stecken hat, um alle Daten zu laden, ist das Object Container Streaming sehr wichtig, auch da die Alpha 3.3 sehr viel neuen Inhalt haben wird wie Hurston, Lorville oder die Truckstops.
  • Wird man man einen Vorteil haben, wenn man 32 GB Speicher hat?
    • Vom Prinzip kann es einen Vorteil bringen, da gewisse Daten nicht aus dem Speicher entfernt werden müssen, sondern weiterhin vorliegen und somit schneller wieder geladen werden können.
  • Wird es durch das Object Container Streaming bald Großkampfschiffe wie die Idris im PU geben?
    • Es macht es einfacher, nur gibt es noch einige Dinge wie den Raketenraum und anderes, die noch fertig gestellt werden müssen, bevor die Idris verfügbar ist. Die Idris steht noch nicht auf dem Plan für Alpha 3.3/3.4.
  • Wenn wir davon ausgehen, dass das Stanton System final ist, wird es dann leichter andere Systeme zu bauen?
    • So sieht der Plan aus. Man kann am Stanton System abschätzen wie lange man für andere Sternensysteme braucht. Auch geht man davon aus, dass die Tools für die Erstellung des Systems im Laufe des Prozesses effektiver und damit kommende Systeme schneller fertig werden.
  • Wo steht zur Zeit die FPS KI und wo soll sie in der Zukunft sein?
    • Allgemein ist die KI in Squadron 42 eine Herausforderung und man kommt nicht so schnell voran, wie gewünscht. Das liegt auch daran, dass man von einem zuerst festen Skript der NPCs auf eine dynamische Verhaltensweise gewechselt hat.
  • Wie sieht mit der KI als Unterstützung bei Schiffen aus z.b. KI die im Geschützturm hilft?
    • Das ist abhängig davon, dass es bei Squadron 42 funktioniert, um es dann in das PU zu übertragen. Es ist auch etwas spezieller als die FPS KI. Sie haben schon ein Grundgerüst gebaut, nur wird man frühestens nächstes Jahr etwas davon sehen.
  • Wo ist die Squadron 42 Roadmap?
    • Sie arbeiten zur Zeit daran, nur die Produktion läuft noch nicht so optimal, dass man schon etwas bekannt geben kann. Wie in jeder Produktion muss man überlegen, ob man sich an den vorgegebenen Plan hält oder ob man Kräfte verschiebt, da andere Prozesse für die Zukunft die Produktion beschleunigen. Deswegen ist es aktuell schwierig, einen festen Patch-Plan zu erstellen.
  • Was passiert zur Zeit mit dem Format ATV?
    • Noch können sie nicht sagen, was sie für das Format ATV geplant haben. Allerdings versuchen sie, für 3 unterschiedliche Spielertypen passenden Inhalt in ATV zu zeigen. Einmal der Spieler, der alles über Star Citizen weiß, immer und überall dabei ist, dann den durchschnittlichen Spieler der ab und zu vorbei schaut, um zu sehen, was hat sich in Star Citizen getan hat und dann noch denjenigen, der noch kein Spieler ist, aber sich für Star Citizen interessiert. Sie werden in nächster Zeit ein paar Dinge ausprobieren und nicht weniger Inhalt zeigen, dafür aber spezifizierter auf verschiedene Themen eingehen.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

 

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

3 Kommentare zu “Reverse the Verse – Chris Roberts on Development

  • 1. Juli 2018 um 17:14
    Permalink

    nuja….dann werde ich mal noch 3.3 oder 3.4 abwarten, bis ich mich öfter mal ins PU wage :/ ich hoffe nur das die Tools zur Erstellung der Planetensysteme wirklich so effektiv sind, das es nicht ewig dauert bis ein Grossteil erstellt ist ^^
    Sagt mal, wie siehts denn eigentlich mit den Gefechtstürmen aus, sind die jetzt einigermaßen spielbar, so das es Spass macht?
    Was ich immer nicht mag, sind die Versprechungen, welche nicht eingehalten werden … gerade in Bezug auf die Roadmap für SQ42 …. bin ja auf alles gefasst, auch wenn es Ende nächstes Jahr noch nix wird aber dann sollen se einfach nur sagen „When its done“ 🙁
    greetz Corwin

    ps. vielen Dank für eure Arbeit SCB! 🙂

    2+
    Antwort
  • 1. Juli 2018 um 18:39
    Permalink

    Tja dann kann man nur hoffen und beten das alles mit dem OCS klappt. Das ist so ziemlich die schwierigste Herausforderung. Denn davon hängt das ganze Spiel ab. Wenn die das nicht vernünftig hinkriegen siehts düster aus mit SC.
    Aber ich bin da doch ganz guter Dinge. Wenn das wirklich so viel ausmacht, und nur noch die Dinge für einen geladen werden, die in der Umgebung sind, bzw. die für einen relevant sind, dann sollte sich eine sehr hohe Performancesteigerung bemerkbar machen. Und natürlich sollte es dann auch viel weniger Lags geben. Ich hoffe immer noch auf eine Verdopplung!! ja Verdopplung meiner FPS, von jetzt ca. 20 auf ca. 40.
    Es liegt eben alles am Server. Denn Arena Commander und die Hangars laufen ja super flüssig.

    3+
    Antwort
  • 2. Juli 2018 um 14:19
    Permalink

    Vielen Dank für die Übersetzung!
    Dann hoffen wir mal das die Deutsche Abteilung nicht so versagt wie Die Mannschaft 😉
    Also wenn OCS Einwandfrei läuft wird die FPS drastisch ansteigen, da wirklich nur die Nächste Umgebung berechnet wird.

    0
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.