Star Citizen Live: All-Vehicles Q&A

Star Citizen Live gibt einen kleinen Rückblick auf die aktuelle Woche und speziell auf das Format Inside Star Citizen und beantwortet weitere Fragen zu diesen Themen. Der Stream kann jede Woche live auf dem CIG Twitch Channel angesehen und Fragen können direkt im Chat übermittelt werden.

Gastgeber dieser Episode ist Community Content Manager Jared Huckaby und als Gäste dabei sind die Kollegen vom Vehicle Team.


Zusammenfassung

  • Wird das Fahrwerk irgendwann unabhängig von den Flügen zu steuern sein?
    • Ja, dieser Punkt steht noch auf ihrem Plan. Da das Fahrwerk aktuell technisch gesehen ein Objekt ist, kann dieses nicht einzeln angesteuert werden.
  • Ist das Fahrwerk der Reliant immer noch mit den Flügeln verbunden?
    • Sie haben den Bug behoben, bei dem wenn sich die Spieler wieder einloggen, während die Reliant sich im Flugmodus befindet, die Spieler nicht mehr ins Cockpit kommen.
  • Gibt es etwas Neues über die Caterpillar-Frachttüren und -Lifte zu berichten?
    • Sie haben bis drei verschiedene Türfunktionen: einmal eine normale Tür, welche den Status offen und geschlossen haben kann. Diese Variante ist relativ einfach in Spiel einzufügen. Bei der Caterpillar kann man diese Türen nicht nutzen, da die Türen bzw. Rampen der Caterpillar drei Stati vorweisen können: geschlossen, offen(horizontal) und auf dem Boden als Rampe nutzbar. Daneben gibt es die Lifttechnik, womit sie auch immer wieder Schwierigkeiten haben, beispielsweise bei der 600i. Als neuste Technik gibt es das Transitsystem, welches in Schiffen für Türen und Lifts benutzt wird. Hier besteht die Herausforderung, wenn damit zwei Umgebungen verbunden werden sollen, z. B. wenn der Lift vom Schiff herausfährt auf die Planetenoberfläche. Und bei diesen Techniken versuchen sie, passend zu dem Schiff, wie der Caterpillar, die Technik weiter zu entwickeln, um scheinbar leichte Mechaniken möglich zu machen.
  • Wird es eine Landehilfe-UI geben?
    • Es ist der Plan, dem Spieler wieder eine Landehilfe zu ermöglichen, ohne dass es ein Autopilot ist.
  • Werden kleine Schiffe im Vergleich zu großen Schiffen, welche die gleiche Rolle besetzen, in manchen Gebieten einen Vorteil und damit vielleicht auch mehr Profit erwirtschaften können oder dienen diese nur dazu, später auf die großen Schiffe mit der gleichen Funktion aufzusteigen?
    • Da es bereits viele unterschiedliche Bereiche gibt, für die Schiffe genutzt werden können, ist die Frage schwer zu beantworten. Es gibt sicher Berufe bei denen das kleine Schiffe als Sprungbrett gedacht ist zu einer größeren Variante in dem Berufsfeld. Dahinter steckt auch die Idee sich nach oben zuarbeiten und erstmal mit einer kleineren Variante anzufangen. Auch wird es in Zukunft mehr Möglichkeiten und mehr Orte geben, wo man Raffinerien finden wird und somit kleine wie große Schiffe Vorteile haben.
  • Habt ihr irgendwelche Updates zu Drohnen und den Schiffen, die sie benutzen?
    • Aktuell können sie keine neuen Informationen mitteilen. Sie stehen auf dem Plan, da es in Squadron 42 Missionen geben wird, bei denen Drohnen genutzt werden sollen.
  • Wie sieht es mit der Modularität aus?
    • Da es intern Änderungen an den Teams gab, gab es einige Verzögerungen, es steht weiterhin bei ihnen auf dem Plan. Das EUPU Team arbeitet zur Zeit am Netzwerk Ressourcenmanagement, worüber man in Zukunft auch mehr hören wird, weil diese Technik viel verändern wird und auch mit der Modularität zu tun hat.
  • Welche Technologie wird benötigt, um größere Großkampfschiffe zu implementieren?
    • Aufgrund der Dimensionen, benötigen diese Art von Schiffen viel Arbeit. Die Idris und Javelin haben Priorität da diese in Squadron 42 auftauchen. Daneben möchte sie Großkampfschiffe so ins Spiel bringen, dass sie mehr sind als sehr große und sehr langsame Schiffe, deren Waffen der Pilot alleine abfeuern kann.
  • Was ist mit den älteren Schiffen die es bisher immer noch nicht ins Spiel geschafft haben?
    • Ja das ist die spaßige und langweilige Management Aufgabe, die sie erledigen müssen, da sie meistens einen fest Ablaufplan für 18 bis 24 Monaten planen und heutzutage  möchten sie, wenn ein Schiff erscheint auch passendes Gameplay dazu präsentieren können, auch wenn es nur die erste Version ist. Ansonsten hat man viele Schiffe ohne spielerischen Inhalt.
  • Die Fahrzeuge der Atlas-Plattform haben keine gemeinsamen Farben. Wird das behoben werden?
    • Ja die Aufgabe steht noch auf ihrem Plan und sie werden sich zeitnah daran machen. Erst werden noch Änderungen an der Ballista vorgenommen und dann die Farben für die Atlas Plattform umgesetzt.
  • Wird es noch einen zweiten Eingang für die Mercury Star Runner geben?
    • Sie können dazu nichts sagen. Man wird sehen, ob es eine Möglichkeit gibt einen zweiten Eingang einzubauen.
  • Was sind die Pläne für Fahrzeuglackierungen?
    • Ihr Wunsch wäre es, dass die Spieler ihre Schiffe bis zu einem bestimmten Grad farblich selbst gestalten können. Bisher können sie diesen Umfang den Spielern technisch noch nicht bieten.
  • Was ist mit den Schiffsnamen passiert?
    • Sie haben diese Möglichkeit erstmal gestoppt, da es mögliche optische Herausforderungen geben kann. Der Name könnte bei einer neuen Lackierung übermalt werden oder der Name ist sehr kurz und damit sehr schlecht lesbar, da die Schriftgröße nicht veränderbar ist.
  • Haben Sie Food Trucks in Betracht gezogen?
    • Sie finden die Idee super und sie ziehen solche Dinge immer in Betracht, nur prüfen sie immer, ob ein Feature aktuell das Spiel weiterbringt und da gibt es zur Zeit andere Features die eine höhe Priorität haben.
  • Was halten Sie von Artillerie-Bodenfahrzeugen?
    • Sie persönlich hätten Gefallen an solchen Fahrzeugen, davor müssen noch relevante Mechaniken wie Scanning erweitert werden.
  • Warum haben Schiffe so unterschiedlich starke Schiffs-/Suchscheinwerfer?
    • Über die Zeit arbeiteten unterschiedliche Teams an vielen Schiffen, wodurch es zu diesen teils großen Unterschieden gekommen ist und bisher haben sie noch keine einheitliche Helligkeitstabelle für Scheinwerfer festgelegt, da es je nach Schiffe verschiedene große und kleine Scheinwerfer gibt.
  • Wird es eine Menge Arbeit sein, ältere Schiffe auf den aktuellen Stand zu bringen?
    • Bei den größeren Schiffe ist es oft weniger Arbeit, weil diese genügend Raum bieten, Objekte zu verschieben oder zu vergrößern. Bei kleineren Schiffen, die ihr Größenlimit erreicht haben, kann man nicht ohne weiteres Komponenten von vorne nach hinten schieben, ohne dass es Schwierigkeiten gibt.
  • Werden Schiffe mit Andockschleusen an der Oberseite überarbeitet oder wird es eine Möglichkeit geben, sie zu benutzen?
    • An sich werden sie bei den betreffenden Schiffen die Andockschleusen sofern möglich seitlich anbringen. Sollte es nicht möglich sein, so stellen sie sich vor, dass man nach dem Andocken die Gravitaion für diesen Bereich abschalten kann und somit nach oben oder nach unten in das Schiffe schweben kann.
  • Was ist mit dem Hull C?
    • Sie ist nahe an der Fertigstellung. Kleinere Punkte müssen noch abgearbeitet werden.
  • Was ist mit dem Ranger?
    • Wird noch blockiert durch die Technik für die Radansteuerung. Erst wenn das gelöst ist, wird es hier weiter gehen.
  •  Wie sieht es mit der Überarbeitung der 600i aus?
    • Das Konzept für die Überarbeitung ist bereits beendet. Die Spieler werden noch etwas warten müssen.
  • Was ist mit der Apollo?
    • Dem Schiff ist noch kein Team zugewiesen worden, aber in naher Zukunft wird man mehr erfahren.
  • Was ist mit der Perseus oder Nautilus?
    • Hier gibt es nichts Neues zu berichten.
  • Wie sieht es mit der Überarbeitung der Retaliator aus?
    • Hier müssen sie noch einige Zeit und Arbeit hineinstecken, auch gerade weil die Teams etwas anders verteilt wurden, aufgrund Änderung der Prioritäten.
  • Was ist mit dem Corsair und der BMM?
    • Hier gibt Jared an, dass man mehr über diese beiden Schiffe in den kommenden Sendungen hören und sehen wird.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.